Über diskurs

Die Zeitschrift diskurs versammelt theoretisch innovative Arbeiten, die politische Praxis aus immer wieder neuen, originellen und kritischen Perspektiven analysieren.

Alle Artikel durchlaufen ein sorgfältiges Verfahren redaktioneller und externer Begutachtung. diskurs ist vollständig open access verfügbar.

Aktuell

Was gerade bei uns passiert...

Peter Ullrich

Die neosoziale Regierung des Protests: Präventionismus, Aktivierung und das Ende der Kritik. Zum Artikel

diskurs: Ausgabe 2014/2015

Die Neuentdeckung des Politischen! Zur Ausgabe 2014 / 2015

Call for Papers 2016

Die Praxis der Kritik Zum Call

Artikel einreichen

diskurs sucht Arbeiten, die sich durch Originalität auszeichnen und ausgetretene Pfade verlassen. Theorie und Empirie sollen innovativ verbunden werden, um der Vielfalt der politischen Praxis möglichst gerecht zu werden.

Einreichungen sind jederzeit möglich und werden bei Annahme in der nächsten Ausgabe veröffentlicht. Bitte senden Sie Ihren Beitrag an redaktion@diskurs-zeitschrift.de. Sie erhalten nach spätestens 6 Wochen eine erste Rückmeldung. Alle Artikel durchlaufen ein sorgfältiges Verfahren redaktioneller und externer Begutachtung.

Einreichungen sollten maximal 6000 Wörter / 50.000 Zeichen lang sein. Weitere Hinweise zur Formatierung finden Sie hier.

Aktueller Call: Praxis der Kritik

Die kommende Ausgabe der Zeitschrift diskurs widmet sich der Praxis der Kritik aus der Perspektive von Boltanskis Soziologie der Kritik.

Kontakt

So erreichen Sie uns

Twitter

Wir sind @diskursjournal bei Twitter.

Facebook

diskurs bei Facebook

Mail

Sie erreichen uns unter folgender Mailadresse: redaktion@diskurs-zeitschrift.de.

Postadresse

diskurs
Dipl. Pol. Ingmar Hagemann
Institut für Politikwissenschaft
Universität Duisburg-Essen
Campus Duisburg // Raum LF 321
Lotharstraße 65 // 47057 Duisburg

Melden Sie sich für den Newsletter an.

Wenn Sie sich hier für den Newsletter anmelden, erhalten Sie eine E-Mail-Nachricht (max. eine Nachricht/Tag), wenn neue Artikel in diskurs veröffentlicht werden. (Sie können sich jederzeit wieder abmelden).