„Wer spricht wie und warum so über Antisemitismus?“

David Bebnowski Zentrum für zeithistorische Forschung Potsdam Beitrag als pdf Rezension zu: Kohlstruck, Michael/Ullrich, Peter: Antisemitismus als Problem und als Symbol, Berlin: Landeskommission Berlin gegen Gewalt 2015, 2. Aufl., Abrufbar unter: https://depositonce.tu-berlin.de/bitstream/11303/4866/1/kohlstruck_et-al.pdf Kaum eine andere politische Thematik ist emotional so aufgeladen und ähnlich stark von heftigen Bekenntniszwängen und daraus resultierendem Abgrenzungsdruck beherrscht wie die des 

Continue Reading →

„Es gibt keine Wahrheit“ kann nicht die Antwort sein. Frieder Vogelmann im Gespräch über Politik, Wahrheit und Wissenschaft

Frieder Vogelmann Universität Bremen, SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik Beitrag als pdf Das Gespräch führten Clelia Minnetian und Janosik Herder Abstract Frieder Vogelmann ist Philosoph und wissenschaftlicher Mitarbeiter am SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen im Bereich Politische Theorie. Gegenwärtig untersucht er unter anderem die Wirksamkeit und politische Bedeutung von Wissen 

Continue Reading →

Politische Lügen – ein ‚konstruktiver‘ und drei ‚destruktive‘ Prototypen

Astrid Hähnlein Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, Seminar für Wissenschaftliche Politik Beitrag als pdf Abstract Our times are often described as ‘post-factual’, which shows in an incessantly increasing amount of lies in politics. Discussing Hannah Arendt’s writings (especially her essay Truth and Politics), this paper analyzes four types of political lies. They differ in their impact 

Continue Reading →

Elemente des identitären Antisemitismus. Philosophische Reflexionen über die falsche Wahrheit der Identitären Bewegung

Stefan Vennmann Technische Universität Dortmund, Institut für Philosophie und Politikwissenschaft Beitrag als pdf Abstract This article deals with the conception of ethnopluralism within the European new right movement Identitäre Bewegung and aims at a critique of its problematic implications. While the identitarian activists pretend neither to be racist nor anti-semitic, the article tries to show, 

Continue Reading →