Exzellenz und hegemoniale Strategie. Zur Doppelmoral und Schwäche liberaler Wissenschaftspolitik

Malte Albrecht analysiert die Exzellenzinitiative als hegemoniales Projekt. Er illustriert dabei detailliert die verschiedenen diskursiv-hegemonialen Strategien der Exzellenzinitiative und kommt zum Schluss, dass sich unter dem Zeichen der Exzellenz nunmehr eine stabile hegemoniale Formation zur Neuausrichtung der Universitäten etablieren konnte.