Hochschulbildung in öffentlicher Verantwortung – Erklärungsversuche für die Stabilität des deutschen Systems

Seit den späten 1990er Jahren ist eine verstärkte Reformtätigkeit im deutschen Hochschulsystem zu beobachten, die begleitet ist durch den europäischen Bologna-Prozess und dessen Implementation in den nationalen Systemen. Im Gegensatz zu anderen staatlichen und staatsnahen Aufgabenbereichen wie der Telekommunikation oder der Stromversorgung erfolgten im Hochschulsystem aber keine umfangreichen Privatisierungen.