Max Horkheimer und Joseph Ratzinger. Vertreter einer über sich selbst »aufgeklärten Aufklärung«?

Das 20. Jahrhundert mit seinen politischen Katastrophen war bekanntermaßen ein wahres saeculum horribilis: In keinem der vorherigen Jahrhunderte der Menschheitsgeschichte wurden aus politischen Gründen so viele Menschen verfolgt und getötet.[1] Gerade die Natur und Dimension der Verbrechen insbesondere der totalitären Regime des 20. Jahrhunderts wie des Nationalsozialismus sowie der kommunistischen Regime wie z.B. des Stalinismus und Maoismus offenbarten ein bis dato nicht für möglich gehaltenes Potential menschlicher Grausamkeit.